Wie wählt man den besten Rohstoff für das Metallstanzen aus?

Es gibt eine Vielzahl von häufig verwendeten Rohstoffen beim Metallstanzen.Die Anwendung selbst bestimmt normalerweise, welche Metalle gestanzt werden können.Zu den beim Stanzen verwendeten Metallarten gehören:

 

Kupferlegierungen

Kupfer ist ein reines Metall, das allein in eine Vielzahl von Teilen gestanzt werden kann, aber es ist auch für seine Legierungen nützlich.Kupferlegierungen umfassen vielseitige Metalle wie Messing, Bronze, Neusilber und mehr.Diese Vielseitigkeit macht Kupfer und seine Legierungen zu den besten Materialien für das Metallstanzen.

 

Allgemeine Informationen

Alle Kupferlegierungen haben unterschiedliche Grade der beliebtesten Eigenschaften von Kupfer, wie Leitfähigkeit, Korrosionsbeständigkeit und antibakterielle Eigenschaften.Kupferlegierungen sind außerdem funkenfrei und nicht magnetisch.

Kupfer und Kupferlegierungen sind jedoch oft zu weich für festigkeitsbasierte oder strukturelle Stützanwendungen.Die Metalle können sich leicht biegen, reißen oder brechen – diese Weichheit erleichtert jedoch auch die einfache Metallumformung.Kupferlegierungen können aufgrund ihrer Verformbarkeit ohne große Schwierigkeiten geformt und gestanzt werden, und sie können zu dünneren, feineren Drähten gezogen werden als andere Metalle.Das ist nicht nur unglaublich wichtig für elektronische und elektrische Anwendungen, es bedeutet auch, dass Kupferlegierungen problemlos komplexe und komplizierte Designs halten können, die das ursprüngliche Design genau nachbilden.

 

Schlüsseleigenschaften

Kupferlegierungen haben charakteristische Eigenschaften, die sie zu einem vielseitigen Material für eine breite Palette von industriellen, gewerblichen und Verbraucheranwendungen machen.Kupfer und seine Legierungen haben diese Hauptmerkmale gemeinsam:

Korrosionsbeständigkeit.Kupfer und Kupferlegierungen korrodieren nicht.Das Material bildet eine dünne oxidierte Schicht auf der Oberfläche, die sich während des Endbearbeitungs- oder Umformprozesses schnell neu bildet.Bestimmte Kupferlegierungen sind korrosionsbeständiger als andere.
Dekorativer Reiz. Kupferlegierungen sind in einer Vielzahl von goldenen und gelben Farben erhältlich.Das macht sie attraktiv für architektonische Akzente, Konsumgüter und dekorative Komponenten.
Duktile Metalle können leicht gehämmert oder zu dünnen Drähten geformt werden.Kupfer und Kupferlegierungen gehören zu den dehnbarsten Metallen, was sie ideal für Kabel- und Metallgewindeanwendungen macht.
Leicht zu desinfizieren.Die glatte Oberfläche von Kupfer erleichtert die Reinigung und Desinfektion, insbesondere in Kombination mit seiner Korrosionsbeständigkeit.Kupferlegierungen sind auch antimikrobiell, was sie zu einer idealen Materialwahl für viele medizinische oder lebensmittelsichere Anwendungen macht.
Elektrische Leitfähigkeit. Kupfer ist allgemein bekannt für seinen geringen elektrischen Widerstand.Obwohl die meisten Kupferlegierungen eine geringere elektrische Leitfähigkeit aufweisen, können sie in der Elektronik und in elektrischen Systemen dennoch wertvoll sein.
Ähnlich wie ihre Duktilität macht die Formbarkeit von Kupferlegierungen die Materialien leicht zu verarbeiten.Die Metalle können leicht gebogen oder in einfache oder komplexe Formen gepresst werden.
Beständigkeit gegen Umwelteinflüsse.Kupfer behält seine Form und seine Eigenschaften, wenn es UV-Strahlung, Kälte und Hitze ausgesetzt wird.Das Metall wird nicht spröde oder zersetzt sich aufgrund der üblichen Umwelteinflüsse.
Glattes Finish.Kupferlegierungen haben eine glatte Oberfläche, die nicht abrasiv oder rau ist.Seine Kanten können leicht geglättet werden, um es sicher für Teile mit hohem Kontakt zu machen.
Wärmeleitfähigkeit.Kupfer und Kupferlegierungen leiten Wärme mit relativ geringem Widerstand.Viele Koch- und Lebensmittelverarbeitungsmaterialien haben eine dünne Kupfer- oder Kupferlegierungsbeschichtung, um eine gleichmäßige Wärmeverteilung zu erleichtern.


Postzeit: 23. März 2022